einbetten
verbergen
Dieses Video einbetten

Eismarathon am Weissensee

Die Alternative 11 Städte Tour am Weissensee ist ein Eissportspekatakel der Superlative. Auch für den Veranstalter ist es jedes Jahr ein Highlight.

6:30 am Weissensee. Die ersten Teilnehmer machen sich auf den Weg zum Start des Volkslaufs. Die alternative holländische 11 Städte Tour ist für viele der Eisschnelllaufmarathon des Jahres.

Der Countdown läuft für die 200 Kilometer am Weissensee. Noch hat es eisige minus 15 Grad. Entlang der Strecke haben sich trotzdem schon die ersten Fans versammelt.

Um 7:00 fällt der Startschuss. 1.500 Teilnehmer nehmen die erste Runde am Weissensee in Angriff. Mit Stirnlampen ausgestattet fahren sie in den Tag hinein. Diesmal sind die Bedingungen besonders gut. 25 Kilometer bestens präparierte Eisfläche steht den Teilnehmern zur Verfügung. Der Weissensee ist nicht nur Europas höchst gelegener Badesee, sondern mit 6,5 Quadratkilometern auch Europas größte Natureisfläche.

Ständig wird das Eis neu präpariert. Eismeister Norbert Jank ist schon seit über 40 Jahren am Weissensee aktiv.

9:30. Beste Stimmung unter den holländischen Fans an der Strecke. Sie feuern ihre Eisschnellauf-Helden an. Für die Gäste aus Holland ist Kärnten ein echtes Wintersportmekka. Insgesamt darf sich die Region Weissensee während der 11 Städte Tour über 5.000 Besucher aus Holland freuen.

Inzwischen haben die Teilnehmer schon einige Stunden am Eis in den Beinen. Zwischendurch wird es Zeit für eine Stärkung an den Labestationen. Es gibt Tee und Kuchen.

Am Nachmittag kommen die ersten Teilnehmer ins Ziel. Die Strapazen haben sich also ausgezahlt. Sie kommen im nächsten Jahr bestimmt wieder.

Link: www.kaernten.at